Biomechanik des Fußes

Seminar:
Biomechanik des Fußes am Besp. Knick- und Senkfuß

Im Bereich des Diabetischen Fußsyndroms ist der Knick- und Senkfuß sehr häufig anzutreffen.
Das pathologische Absenken und Anheben des Gewölbes führt zu dauerhaften Nagelveränderungen, Fußschmerzen, Plantarfasziitis, Achillessehnenüberlastungen bis hin zu Knie-, Hüft-, Rücken-, Kopf- und Kieferschmerzen.

Dies ist für den Patienten in der Regel nicht nachvollziehbar. Das Seminar soll helfen, die Erkrankung zu vertiefen und für den Patienten deutlich zu machen.

Seminarinhalt:

• Anatomie, Ursache, Symptome des Knick- und Senkfußes
• Biomechanik des Knick- und Senkfußes
• Beratung
• Behandlungen/ Therapien
• Dokumentation

Fortbildungspunkte:

Podologie: 4 Punkte, Physiotherapeuten: 8 Punkte, Heilpraktiker: 10 Punkte


Termine, Dauer & Ort:

  • So, 04.11.2018, 09:30 – 17:00 Uhr
    Dortmund
    Kursnummer: BIO2018DO


Seminargebühr:

195,00 €  (umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG)


In der Seminargebühr enthalten
:
Seminar > 6 Std.: Verpflegung mit Getränken und Speisen
Seminar < 6 Std.: Verpflegung mit Getränken
Inkl. Arbeitsmaterialien, Skript, Block und Stift und Zertifizierung


Information & Anmeldung:

Fortbildungs-Zentrum Halfmann
Wambeler Holz 10-12
44328 Dortmund
Tel: 0231-99334268
Fax: 0231-99334267
E-Mail: info@sports-taping-concept.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Formular

Expertenkurse:

Was bedeutet der Begriff “Experte”?

Als Experte werden sachkundige und erfahrene Personen bezeichnet, die über überdurchschnittliche Kenntnisse eines bestimmten Themas verfügen. Unsere Expertenkurse für therapeutische Berufsgruppen sollen daher das Verständnis von bestimmten Krankheitsbildern vertiefen sowie die Kursteilnehmer auf den neuesten Wissensstand bringen.
Die Seminare sind mehrtägig und sowohl theoretisch als auch praktisch orientiert. Jedes Seminar entspricht den höchsten Qualitätsstandards und wird bepunktet.

Wichtig: Die Seminare setzen ein medizinisches Grundwissen voraus, welches in jedem Berufsbild (Physiotherapie, Podologie, Ergotherapie usw.) gelehrt wird.

 

Die Seminare beinhalten die folgenden Module:

• Entstehung (Pathogenese)
• Folgeerkrankungen und resultierende Spätschäden
• Befundung
• Beratung des Patienten
• Versorgung/ Therapie
• Dokumentation
• Abrechnung

 

Entstehung (Pathogenese):

Ein Teil des Seminars beschäftigt sich ausführlich mit der Entstehung/Entwicklung der verschiedenen Krankheitsbilder. Dabei werden unterschiedliche Aspekte auf der  Grundlage neuster medizinischer Erkenntnisse – auch unter Berücksichtigung der aktuellen Lehrmeinung in anderen Ländern, bspw. Niederlande und Großbritannien – betrachtet. Dies betrifft biomechanische, Stoffwechsel- sowie statische, psychische und organische Aspekte.

 

Folgeerkrankungen und resultierende Spätschäden:

Fast jedes Krankheitsbild, welches einen chronischen Verlauf zeigt, wird im Laufe der Zeit weitere (sekundäre) körperliche Beschwerden mit sich bringen wie z. B.

• Muskuläre Dysbalancen sowieVerhärtungen
• Gangbild Abweichungen/Ausweichbewegungen
• Schmerzverlauf

Dieser Teil des Seminars befasst sich daher mit der genauen Betrachtung der Ausweichbewegungen sowie der Spätschäden des zum Thema gehörenden Krankheitsbildes.

 

Befundung:

Das Einschätzen des Krankheitsbildes ist ein wichtiger Schritt, um eine optimale Versorgung des Patienten zu gewährleisten. Welche Maßnahmen sind wann nötig? Was rate ich dem Patienten in welchem Stadium des Krankheitsbildes? Sind weitere Schritte einzuleiten? Wann ist z. B. eine Operation sinnvoll?

Dazu werden
• gängige Techniken zur Befunderhebung besprochen und in vielen Fällen praktisch erarbeitet und ausgeführt.
• bildgebende Verfahren wie Röntgen, MRT, CT usw. ausgewertet/bewertet.
• Blutbildveränderungen analysiert.

 

Beratung des Patienten:

Die Beratung ist ein wichtiger Pfeiler im Praxisalltag. Nur ein aufgeklärter Patient, welcher sein Krankheitsbild und die damit entstehenden Komplikationen genau verstanden hat, wird eine optimale Patientencompliance aufbauen können.

Daher befasst sich dieser Teil des Seminars mit der Beratung des Patienten in Sachen:
• Krankheitsbild (auf Patientenebene)
• Behandlungskonzepte (konservative und operative Eingriffe)
• Optimierung Arbeitsplatz
• Optimierung Freizeit

 

Versorgung/ Therapie:

Dieser sehr ausführliche und praktisch orientierte Teil befasst sich mit aktuellen fundierten sowie ganzheitlichen Versorgungen und Therapien der jeweiligen Krankheitsbilder. Auch neue vielversprechende Ansätze werden in diesem Zusammenhang diskutiert.

Wichtig: Die Dozenten sind weisungsbefugt (Heilpraktiker oder Arzt), die Teilnehmer können daher alle Bereiche im Seminar bei Interesse praktisch ausprobieren, auch wenn dies das Berufsbild nicht vorsieht. (Bitte die AGB im Bereich “Haftung” beachten.)

Diese können je nach Thema folgende Bereiche abdecken:
• Muskeltraining
• Prävention
• Reha-Maßnahmen nach operativen Eingriffen
• Statik Anpassung
• Einlagenversorgung/Orthosenversorgung/ Spange/ Schienen
• Taping
• Homöopathie
• Akupunktur (Stechbilder)
• Injektionstechniken
• Mobilisations- und Dehnungstechniken
• Osteopathische Techniken
• usw.

 

Dokumentation:

Ein weiterer wichtiger Aspekt jedes Behandlungskonzeptes ist die lückenlose Dokumentation des Behandlungsverlaufes sowie deren Neubewertung des Ist-Zustandes.

 

Inhalt:

• sinnvolle u. genormte Dokumentation: Kürzel und Praxisnorm
• Schmerzprotokoll
• Patienteneinwilligung als Dokumentation
• Kontroll- und Nachsorgetermine

 

Abrechnung:

Als letzter Punkt wird die Kostenberechnung für die Praxis unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und Zeitmanagement behandelt.


Qualität des Seminars:

Die Seminare werden von Herrn Jörg Halfmann persönlich oder ähnlich qualifizierten Dozenten geleitet. Bei einigen Themen wird es Dozenten-Teams geben, die verschiedene Bereiche eines Themas abdecken, um den Qualitätsstandard auf höchsten Niveau zu halten. Am Ende jedes Seminars wird eine Qualitätsabfrage (schriftlich) zum Thema  stattfinden. Nach bestandener Qualitätsabfrage wird ein Zertifikat ausgehändigt, welches den Besitzer als Experte zum Thema auszeichnet.

Wichtig: Für die Seminare werden Punkte vergeben, welche für die einzelnen Berufsgruppen unterschiedlich hoch ausfallen können. Dies liegt am Inhalt des gewählten  Themas.

 

 

Information & Anmeldung:

Fortbildungs-Zentrum Halfmann
(ehem. Sports-Taping-Academy)
Brackeler Hellweg 137-143
44309 Dortmund
Tel: 0231-993342680231-99334268
E-Mail: info@sports-taping-concept.de
nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Formular

Warum Ross Fraser_Kursinhalt

Seminar:
Ross Fraser

Eingewachsene Nägel (Unguis incarnatus), eingerollte Nägel (Unguis convolutus) sowie verändertes Nagelwachstum sind keine Seltenheit in Deutschland.In vielen Fällen ist hier eine Orthonyxie (Nagelkorrektur) durch eine Spange das Mittel der Wahl. Eine Art der Nagelkorrektur ist die sog. Bilaterale Ross Fraser Nagelkorrekturspange.

Die Handhabung der Ross Fraser Spange wird in fast allen Podologieausbildungen vorausgesetzt, da diese Spange bis heute das Verständnis von Wirkweise, Aufbau und Anwendung am besten wiederspiegelt. Insofern dient das Seminar auch gut als Prüfungsvorbereitung im rahmen der podologischen Ausbildung.

Jedoch haben selbst erfahrene Podologen in dieser sehr speziellen handwerklichen Disziplin der Ross Fraser oft noch erheblichen Nachholbedarf aber auch Skepsis in Bezug auf Wirtschaftlichkeit hinsichtlich Arbeitsaufwand und Kosten.

Seminarinhalt:

Sie erlernen optimierte und leicht zu handhabende Arbeitsabläufe, wodurch die Ross Fraser eine moderne, kostenoptimierte und gut anwendbare Alternative in der Nagelkorrektur wird.

• Theorie:

o Spange in ihrer Funktion und Wirkung (neue Aspekte und modernes Denken)
o Krankheitsbilder, auch bezogen auf das Diabetische Fußsyndrom
o Optimierung (Arbeitsmaterial, Arbeitsschritte usw.)

• Praxis:

o Neue und optimierte Techniken zur Herstellung
o Abdruck (Positiv, Negativ): wirklich sinnvoll?
o Biegen und Aufsetzen

• Preisgestaltung (Krankenkasse und Privat)


Fortbildungspunkte
:

Podologie: 2 Punkte


Termine, Dauer & Ort:

  • Sa, 08.09.2018, 10:00 – 17:00 Uhr
    Dortmund
    : Fortbildungszentrum Halfmann, Wambeler Holz 10-12, 44328 Dortmund

    Kosten: 195,00 €

 

In der Seminargebühr enthalten:
Verpflegung mit Getränken und Speisen
Inkl. Skript, Block und Stift und abschließend Zertifizierung
(umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG)


Information & Anmeldung:

Fortbildungs-Zentrum Halfmann
Wambeler Holz 10-12
44328 Dortmund
Tel: 0231-99334268
Fax: 0231-99334267
E-Mail: info@fortbildungs-zentrum-halfmann.de
nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Formular

Online-Seminare Termine

 

Termine 2021

  • Mi, 17.02.2021, 19:00-20:30 Uhr
    Tendinosen beim Diabetiker – wenn die Sehne schwächelt (2 FP)
    Was sind Tendinosen und der Unterschied zur Tendinitis, Prädilektionsstellen, Zusammenhang zwischen Tendinosen und Diabetes Ursachen, Symptome, Differentialdiagnose und Therapien bei Achillodynie
    Kurs Nr.: OF4/ Kursgebühr: 45 €

  • Sa, 20.02.2021, 10:00 – 14:00 Uhr
    SHP Praxis: Von der Praxistür bis zur Abrechnung wenige Plätze frei

    Fallbeispiele mit denen praktisch gezeigt wird, wie es in der SHP Praxis ablaufen kann, quasi von der Begrüßung an der Praxistür bis zur Rechnungsstellung. Inhaltlich gehen wir dabei auf alle Abläufe ein (Begrüßung, Einwilligungserklärung, Anamnese, Untersuchung, Diagnose, Behandlungsplan, Abrechnung).
    Kursnummer OF 19/ Kursgebühr: 65 €
  • Mi, 10.03.2021, 19:00 – 20:30 Uhr
    Fersensporn am diabetischen Fuß (2 FP)
    Funktionelle Anatomie, Entwicklung und Behandlung von orthopädischen Veränderungen am diabetischen Fuß
    Kurs Nr.: OF5/ Kursgebühr: 45 €
  • Fr, 12.03.2021, 17:00 – 20:30 Uhr
    Phytotherapie in der Podologie: Tinkturen

    Grundlagen & Prinzipien in der Phytotherapie zur Schmerzlinderung und/ oder zur Unterstützung der Wundheilung bei Erkrankungen am Fuß mit Tinkturen
    Kurs Nr.: OF6/ Kursgebühr: 65 €
  • So, 14.03.2021, 10:00 – 13:30 Uhr
    Phytotherapie in der Podologie: Fußbad

    Grundlagen & Prinzipien in der Phytotherapie zur Schmerzlinderung und/ oder zur Unterstützung der Wundheilung bei Erkrankungen am Fuß mit Fußbädern
    Kurs Nr.: OF7/ Kursgebühr: 65 €
  • Fr, 19.03.2021, 19:00-20:30 Uhr
    Taping zur Druckentlastung (2 FP)

    Anwendungsmöglichkeiten von Taping als Druckschutz und Entlastungsmaßnahme bei orthopädischen Fehlstellungen & Kontrakturen (Indikation & Kontraindikation), die Rolle der Diabetiker im Bereich Druckentlastung
    Kurs Nr.: OF8/ Kursgebühr: 45 €
  • So, 11.04.2020, 10:00 – 13:00 Uhr
    Homöopathie in der Podologie

    Grundlagen & Prinzipien in der Homöopathie zur Schmerzlinderung und/ oder zur Unterstützung der Wundheilung bei Erkrankungen am Fuß
    Kurs Nr.: OF10/ Kursgebühr: 65 €
  • Mi, 21.04.2021, 19:00-20:30 Uhr
    Infoabend: Rechte & Pflichten & Abrechnungsmöglichkeiten als SHP
    Überblick über die Rechten, Pflichten und Abrechnungsmöglichkeiten des sektoralen Heilpraktikers
    Kurs Nr.: OF11/ Kursgebühr: kostenlos
  • Fr, 23.04.2021, 19:00-20:30 Uhr
    Fußdeformität beim diab. Fußsyndrom (2 FP)

    Überlegungen zum Zusammenhang zwischen Fuß- und Gewölbedeformitäten und Diabetes, Druck als erhebliches Risiko bei Diabetes Patienten, Folgen und Schwierigkeiten von Fehlstellungen bei Diabetikern, Biomechanische Erklärungen
    Kurs Nr.: OF12/ Kursgebühr: 45 €
  • So, 25.04.2021, 10:00 – 13:30 Uhr
    Phytotherapie in der Podologie: Salben
    Grundlagen & Prinzipien in der Phytotherapie zur Schmerzlinderung und/ oder zur Unterstützung der Wundheilung bei Erkrankungen am Fuß mit Salben
    Kurs Nr.: OF13/ Kursgebühr: 65 €
  • Fr, 30.04.2021, 19:00-20:30 Uhr
    Die LWS und das Fibulaköpfchen beim diabetischen Fuß (2 FP)

    Krankhafte Veränderungen im Bereich der LWS und dem Fibulaköpfchen und ihre wechselseitigen Auswirkungen auf den Fuß
    Kurs Nr.: OF14/ Kursgebühr: 45 €
  • Fr, 07.05.2021, 19:00-20:30 Uhr
    Druckentlastung am diabetischen Fuß mit Taping (2 FP)

    Anwendung von Taping als Druckschutz und Entlastungsmaßnahme bei orthopädischen Fehlstellungen & Kontrakturen
    Kurs Nr.: OF15/ Kursgebühr: 45 €
  • Fr, 18.06.2021, 19:00-20:30 Uhr
    Pharmazie in der Podologie, Teil 1 (2 FP)

    Überblick über Medikamente, die das Blut und blutbildende Organe beeinflussen wie: Antikoagulanzien (Blutgerinnungshemmung) und ACE Hemmer, Angiotensinantagonisten, Beta Blocker, Diuretika , Calziumantagonisten und Renin-Hemmer (Bluthochdruck) und ihre Neben- und Wechselwirkungen für den Patienten.
    Kurs Nr.: OF16/ Kursgebühr: 45 €
  • So, 27.06.2021, 10:00 – 11:30 Uhr
    Pharmazie in der Podologie, Teil 2 (2 FP)

    Überblick über Medikamente, die das Blut und blutbildende Organe beeinflussen wie: Antikoagulanzien (Blutgerinnungshemmung) und ACE Hemmer, Angiotensinantagonisten, Beta Blocker, Diuretika , Calziumantagonisten und Renin-Hemmer (Bluthochdruck) und ihre Neben- und Wechselwirkungen für den Patienten.
    Kurs Nr.: OF17/ Kursgebühr: 45 €
  • So, 29.08.2021, 10:00-11:30 Uhr
    Taping Refresh Workshop

    jährlicher Online-Workshop für unsere für unsere Podo Taping Therapeuten. Fragen, Anregungen und Wiederholung bestimmter Podo-Taping Anlagen können vorab eingereicht werden.
    Kurs Nr.: OF9 Kursgebühr: kostenfrei
  • Fr, 10.09.2021, 19:00 – 20:30 Uhr
    Dermatomykosen in der Podologie 2 FP
    Kursnummer OF 20, Kursgebühr 45 €
  • Fr, 17.09.2021, 19:00 – 20:30 Uhr
    Onychomykosen in der Podologie 2 FP
    Kursnummer OF 21, Kursgebühr45 €


Preise

  • als Einzelseminar:
    45 €
    bzw. 65 €

    oder

  • als Seminar-Abo:
    bei Buchung von 6 Online-Seminaren Ihrer Wahl: 10% Rabatt auf den Gesamtpreis

  • Unsere Seminare sind umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Zur Anmeldungauf den Button klicken:


Diabetisches Fußsyndrom

Manuelle Techniken für neurologische Patienten

Dieses Modul widmet sich der Beurteilung und den daraus resultierenden Behandlungen der Schulter bei Patienten mit zentralen neurologischen Erkrankungen.
Der nach dem ICF aufgebaute Kurs widmet sich gezielt der lokalen und regionalen Behandlung des Schulterkomplexes.

MSN befasst sich mit der Dysfunktion von Musculoskeletalen, Myofaszialen und Neurologischen Strukturen im Bereich der Schulter. Des Weiteren werden alle Regionen, die eine Beteiligung an der Innervation und Funktion auf die Schulter haben, in die Behandlung mit einbezogen.
MSN ist so konzipiert, dass nach der Behandlung auf Strukturebene die funktionellen neurologischen Behandlungen wie z.B. das Bobath Konzept, PNF, Vojta Konzept fliessend
umgesetzt werden können.

Informationsinhalte

1. Einführung
2. Anatomie und Biomechanik
3. Strukturierte Behandlung auf Schädigungsebene
4. Integration von manualtherapeutischer Behandlung in bestehende Neurologische Konzepte
5. Erstellung von individuellen Eigenprogrammen, Planung und Durchführung sowie Kontrolle.

Kursziele:

Dieser Kurs widmet sich vor allem den Untersuchungs- und Behandlungstechniken der Schulterregion bei neurologischen Erkrankungen, er soll den Kursteilnehmern Ideen und
Inspiration für die klinische Praxis vermitteln, die Techniken werden anschaulich erklärt und intensiv praktisch geübt.
Unser Anspruch ist es, dass die Kursteilnehmer nach Beendigung des Moduls das Erlernte in ihrer Praxis entsprechend umsetzen können. Um optimale Lernbedingungen zu gewährleisten sind die Kurse, je nach Veranstaltungsort, auf eine Teilnehmerzahl von 14 – 20 Personen begrenzt.

Zertifizierung und Bepunktung:

Mit der Teilnahme am MSN erhalten die Kursteilnehmer ein Zertifikat und Kursskript.
Das Seminar wird zusätzlich mit 12 Fortbildungspunkten angesetzt.

Dauer:

2 Tage mit insgesamt 18 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten

12 Fortbildungspunkte

Was kann PODI-POTT

Seit 25 Jahren betreiben wir eine podologische Praxis. Aus dieser Erfahrung heraus, haben wir dieses Praxisprogramm speziell für Podologen und Fußpfleger entwickelt.

  • Praktisch, einfach, übersichtlich
  • Immer aktuell (Updates werden automatisch von uns zur Verfügung gestellt!)
  • Überall online verfügbar (Auch auf dem Tablet oder Smartphone beim Hausbesuch!)
  • Telefon- und Emailsupport
  • Keine eigene Installation auf dem Rechner nötig
  • Alle Daten werden in sicheren Rechenzentren gespeichert
  • Eine regelmäßige Datensicherung ist garantiert
  • Das Programm funktioniert in aktuellen Standardbrowsern (Internet Explorer, Firefox, Google Chrome)
  • Monatlich kündbar

Im Programm können Sie für eine oder mehrere Praxisfilialen:

  • Patienten verwalten
  • Umfangreiche Anamnese erstellen
  • Termine verwalten
  • Behandlungsverläufe dokumentieren
  • Besteckdesinfektionschargen zuordnen
  • Rezepte erfassen und verwalten
  • Sammelrechnungen erstellen
  • Zuzahlungsquittungen drucken
  • Rechnungen erstellen
  • Barzahlungen erfassen
  • Mitarbeiter verwalten

und vieles mehr!
Probieren Sie unser Praxisprogramm doch einfach
kostenlos aus!

Kostenlos testen

 

14 – Tage Probezugang anfordern!

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie einen kostenlosen, unverbindlichen Test-Zugang
für 14 Tage. Die Demoversion wird bei Erwerb zur richtigen Version.
Alle erfassten Daten bleiben dann erhalten.

Bitte richten Sie mir einen Praxis-Testzugang für PODI-POTT ein. Mir entstehen keine Kosten.
Nach 14 Tagen kann ich mich entscheiden das Programm kostenpflichtig weiter zu
nutzen.
Falls nicht erlischt der Zugang nach 14 Tagen und alle eingegebenen Daten werden gelöscht.
Einer Kündigung von Seiten des Kunden bedarf es nicht.

Name der Praxis: ______________________________________________________________

Name des Praxisinhabers         Nachname: __________________     Vorname:_____________

Straße: _________________________       PLZ: ______________________________________

Ort: ____________________________       Tel.: _______________________________________

Fax: ___________________________        Email: _____________________________________

Wie viele Räume hat die Praxis: _________       Wie viele Mitarbeiter: ____________________

Wie viele Filialen gibt es: _____________

 

absenden>>

Professionelle Ganganalyse

Seminar:
Professionelle Ganganalyse

Bereits beim Betreten der Praxis durch den Patienten lassen sich durch das Gangbild wichtige Rückschlüsse auf ein mögliches Krankheitsbild des Patienten schließen.
Wie verändert sich das Gangbild bei Fehlstellungen am Fuß und bei Neuropathie?

Seminarinhalt:

  • Theorie der Ganganalyse
  • Was ist ein „normales“ Gangbild?Abweichungen des Gangbildes bei Erkrankungen des Fußes und des neurologischen Systems: z. B. bei Polyneuropathie
  • Aufbau und Vorbereitung einer Ganganalyse, Durchführung einer Ganganalyse & Auswertung
  • Barfußlaufen, richtiges Barfußlaufen
  • Praktisches Arbeiten: gegenseitiges Auswerten von Gangbildern der Kursteilnehmer
  • Dokumentation & Abrechnung

Fortbildungspunkte:

Podologie: 4 Punkte, Physiotherapeuten: 8 Punkte, Heilpraktiker: 10 Punkte


Termine, Dauer & Ort:

  • Sa, 29.09.2018, 10:00 – 17:30 Uhr
    Dortmund      
    Kursnummer: GANG2018DO


Seminargebühr:

195,00 € (umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG)

In der Seminargebühr enthalten:
Alle Tagungshotels sind mind, 3-4 Sterne Kategorie
Seminar > 6 Std.: Verpflegung mit Getränken und Speisen
Seminar < 6 Std.: Verpflegung mit Getränken
Alle Arbeitsmaterialien sind hochwertig und werden Ihnen gestellt
Inkl. Skript, Block und Stift und abschließend Zertifizierung


Information & Anmeldung:

Fortbildungs-Zentrum Halfmann
Wambeler Holz 10-12
44328 Dortmund
Tel: 0231-99334268
Fax: 0231-99334267
E-Mail: info@fortbildungs-zentrum-halfmann.de
nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Formular

SHP: Differentialdiagnose & Schröpfen

Fortbildungen für Heilpraktiker Podologie
Verdachtsdiagnose und Differentialdiagnose?
Schröpfen & Moxabustion am Fuß als naturheilkundliche Behandlungsmethode

(4 FP)

Als Podologe musste man keine Diagnosen erstellen – diese Arbeit wurde bisher vom Arzt abgenommen. Im Vorbereitungskurs SHP merken wir immer wieder, dass dies vielen Probleme bereitet.

Um eine Krankheit als SHP richtig zu diagnostizieren, müssen Sie Erkrankungen mit ähnlichen Symptomen und körperlichen Untersuchungsbefinden abgrenzen können. Die anderen, auch in Frage kommenden Diagnosen werden als Differentialdiagnosen bezeichnet. Anhand von Fallbeispielen aus der podologischen Praxis werden wir Diagnosen erstellen und differentialdiagnostische Überlegungen einschließen.

Danach werden wir das Schröpfen und die Moxabustion als Therapiemöglichkeit für den SHP am nicht-entzündeten diabetischen Fuß in Kleingruppen erlernen und üben.

Seminarinhalt:

• Differentialdiagnose üben anhand von Fallbeispielen

Mittagspause

• Praktisches Üben in der Gruppe:
Erlernen von Schröpfen und Moxabustion als ergänzende Therapie am Fuß, die der Heilpraktiker Podologie anwenden darf.

• Preisgestaltung

Termine & Preise

  • Sa, 20.03.2021, 9:30 – 16:30 Uhr (ausgebucht)
    Fortbildungszentrum Halfmann, Wambeler Holz 10-12, 44328 Dortmund
    KursNr: IPP1/ 195,00 € (umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG)

  • Ratenzahlung möglich
  • Wir nehmen auch Bildungsgutscheine und Bildungsprämien entgegen.
  • Unsere Seminare sind umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG

Zur Anmeldung auf den Button klicken:

SHP: Akupunktur am Fuß

Fortbildungen für Heilpraktiker Podologie

AKUPUNKTUR AM FUSS

VORAUSSETZUNG

Qualifizierung als Heilpraktiker bzw. Sektoraler Heilpraktiker

 

Seminarinhalt:

Das Seminar vermittelt die theoretischen Grundlagen der Akupunktur und praktische Demonstration sowie das Üben unter Aufsicht der Dozentin / des Dozenten:

  • Gesetzliche Grundlagen & Dokumentation
  • Hygienevorschriften
  • Materialkunde
  • Techniken zur Nadelung in der Akupunktur
  • Risiken, Komplikationen & Maßnahmen
  • Akupunktur und Stechbilder: Erlernen und Üben der einzelnen Stechbilder am Fuß untereinander

Im Anschluss an das Seminar findet eine Prüfung statt.


Termine & Preise

  • Akupunktur – GRUNDKURS  (ausgebucht)

    Teil 1:
    Akupunktur- Theorie

    Fr, Fr, 05.02.2021, 18:00 – 21:00 Uhr
    Online Kurs


    Teil 2:
    Akupunktur am Fuß  – praktisch
    Sa, 27.02.2021, 9:30 – 16:30 Uhr
    Bitte in Arbeitskleidung erscheinen
    Präsenzkurs mit abschließender Prüfung

    Fortbildungszentrum Halfmann, Wambeler Holz 10-12, 44328 Dortmund
    KursNr: AKU3/ 465 €

  • Akupunktur – GRUNDKURS  (nur noch wenige Plätze frei)
    Teil 1:
    Akupunktur- Theorie

    Fr, 24.09.2021, 18:00 – 21:00 Uhr
    Online Kurs


    Teil 2:
    Akupunktur am Fuß  – praktisch
    Sa, 16.10.2021, 9:30 – 16:30 Uhr
    Präsenzkurs mit abschließender Prüfung
    Bitte in Arbeitskleidung erscheinen

    Fortbildungszentrum Halfmann, Wambeler Holz 10-12, 44328 Dortmund
    KursNr: AKU3/ 465 €

 

  • Unsere Seminare sind umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
  • Ratenzahlung möglich

  • Wir nehmen auch Bildungsgutscheine und Bildungsprämien entgegen.

 

 

 

 

 

Zur Anmeldung auf den Button klicken: