Manualtechniken am Fuß

Osteopathie (12 FP)

Modul 1 & 2: Onlineseminar
Modul 3 + 4: Präsenzseminar

Voraussetzung:
Qualifizierung als Heilpraktiker bzw. Sektoraler Heilpraktiker

Modul 1: Klinisch & tiefergehende Anatomie des Fußes (online)

  • Anatomie der unteren Extremitäten und deren Strukturen zur Vorbereitung auf die Osteopathie
  • Knochen, Gelenke, Muskulatur & Sehnen
  • Biomechanik der einzelnen Strukturen am Fuß

Modul 2:  Manualtechnik: theoretische Grundlagen (online)

  • Definition
  • Funktion und Wirkung von Manualtechnik
  • Indikationen & Kontraindikationen

Modul 3 & 4: Manualtechnik: praktisches Arbeiten (präsenz)

  • Diagnostik: funktionelle Störungen erkennen & bewerten und Behandlung dieser durch:
    • Mobilisation
    • Lösung von Blockaden
    • Fasziendehnung
    • Massagetechniken

Weitere Informationen zu diesem Seminar

Osteopathie …

… ist altgriechisch und bedeutet: Knochen (Osteo) & Leiden (Pathie).

Mit Ihren Augen sehen Sie Ihre Patienten, mit Ihren Ohren hören Sie Ihrem Patienten zu. Nach diesem Kurs können Sie mit Ihren Händen auf Spurensuche für Beschwerden gehen und können diese behutsam behandeln.

Als Basis benötigen Sie für die Anwendung der Osteopathie genaueste anatomische und biomechanische Kenntnisse der Füße und ihrer Strukturen. Diese erlernen Sie im 1. Wochenendendmodul online – ganz bequem von einem Computer aus.

Im Modul 2 machen wir Sie mit der Manualtherapie als solche vertraut.

Und schließlich werden die von Ihnen theoretisch erworbenen Kenntnisse praktisch in Kleingruppen geübt und umgesetzt (Modul 3 und 4).

Wieso ist der Kurs Manuele Therapie / Osteopathie so umfangreich?

Osteopathie ist eine eigenständige Form der Heilkunde und hierzulande nur den Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten. In Österreich handelt es sich bei der Osteopathie beispielsweise um ein Masterstudium, in den USA ist es sogar eine Arztausbildung  mit dem Abschluss “Doctor of Osteopathic (D.O.)” und allen Rechte eines ordentlichen Arztes.

Die Fortbildung Osteopathie am Fuß wird Ihr Behandlungsspektrum im Berufsalltag erweitern. Sie sollen daher im Anschluss an das Seminar befähigt sind, nicht nur die Symptome Ihrer Patienten sondern auch die Ursachen der Beschwerden zu behandeln. Hierfür nehmen wir uns viel Zeit.