Techniken für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Kunst – und Kreativtherapie in der pädagogischen und kunstpädagogischen Arbeit Techniken für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Präsenzseminar

Seminarinhalt:

  •  Erlernen von unterschiedlichen kunsttherapeutischen Methoden
  • Entspannungsmethoden für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
  • Kontaktübungen
  • künstlerische Auflockerungsübungen mit und ohne Bewegung
  • Kommunikations- und Konzentrationsübungen
  • Gruppenarbeit, Einzelarbeit
  • das Arbeiten bei ADHS, Ansätze nonverbaler Kommunikation, Malen zu Musik, plastisches Arbeiten, Collagen, intuitives Malen, das Arbeiten mit Naturmaterialien, bis zum Einsatz von in die Arbeitsprozesse integrierten klangtherapeutischen Methoden

Das Seminar richtet sich an Pädagogen, Kunstpädagogen, an Menschen die in künstlerischen Berufen tätig sind, sowie an Interessierte Angehörige und Betreuer. Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse erforderlich.

Termin: 11.-12. September 2021
Sa 10-17h/ So 10-16h  / incl. jeweils 1 Std. für Pausen

Kosten: 195,- Euro incl. Material, Getränke und Snacks

Weitere Informationen zu diesem Seminar

Beschreibung:

Kunst- und Kreativtherapie in der pädagogischen und kunstpädagogischen Arbeit

Techniken für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Die Kunsttherapie hat vielfältige Anwendungsmöglichkeiten wie z.B. in klinischen, pädagogischen, kunstpädagogischen und therapeutischen Bereichen. Das Seminar zeigt Methoden und Möglichkeiten auf, innere Vorgänge durch verschiedenen Formen der Kunst zum Ausdruck zu bringen, somit kann z.B. Bedrückendes und Sprachlosigkeit überwunden werden. Durch die künstlerischen Prozesse fällt es leichter scheinbar Unsagbares wieder an die Oberfläche zu bringen. Insbesondere Kinder und Jugendliche sind in unserer Leistungsgesellschaft oft nicht mehr in der Lage ihre Gedanken und Gefühle zum Ausdruck zu bringen, und sich zu entspannen. Durch z.B. Stress in der Schule, Familienprobleme, auch traumatische Erlebnisse fällt es ihnen schwer ihre Gefühle, Hoffnungen und Ängste auszudrücken.

Die Kunsttherapie bietet die Möglichkeit sich auf eine kreative und befreiende Art mit dem Erlebten auseinanderzusetzen, Unsicherheiten abzubauen, Konflikte zu verarbeiten und Selbstvertrauen wieder aufzubauen.

Ziele des Seminars sind das Erlernen von unterschiedlichsten kunsttherapeutische Methoden in Kombination mit Entspannungsmethoden für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Die Themen reichen von Kontaktübungen, künstlerische Auflockerungsübungen mit und ohne Bewegung, Entspannungstraining, Kommunikations- und Konzentrationsübungen, Gruppenarbeit, Einzelarbeit, das Arbeiten bei ADHS, Ansätze nonverbaler Kommunikation, Malen zu Musik, plastisches Arbeiten, Collagen, intuitives Malen, das Arbeiten mit Naturmaterialien, bis zum Einsatz von in die Arbeitsprozesse integrierten klangtherapeutischen Methoden.

Das Seminar richtet sich an Pädagogen, Kunstpädagogen, an Menschen die in künstlerischen Berufen tätig sind, sowie an Interessierte Angehörige und Betreuer. Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse erforderlich.